HebOrdi-Foto.jpg

Ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist die Akupunktur. Dabei werden feine Nadeln an bestimmten Punkten im Körper gesetzt, wodurch die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt, sowie in weiterer Folge Beschwerden gelindert werden können. In der Geburtshilfe kann Akupunktur sowohl bei Beschwerden in der Schwangerschaft und im Wochenbett, als auch zur Geburtsvorbereitung eingesetzt werden. Bei anhaltenden Beschwerden oder möglichen Krankheitszuständen jeglicher Art ist im Vorfeld die schulmedizinische Abklärung möglicher Ursachen notwendig. Die Akupunktur kann dann in weiterer Folge unterstützend zum Einsatz kommen. Es gibt zahlreiche Studien, die die Wirksamkeit von Akupunktur bestätigen konnten.

Gerade im Feld der geburtsvorbereitenden Akupunktur gibt es Untersuchungen, die folgende Effekte beobachten und nachweisen konnten:

  • Vorbereitung des Gewebes auf die Geburt (Muttermundseröffnung)

  • Unterstützung der Einstellung des kindlichen Kopfes in das mütterliche Becken (gute „Startposition“)

  • --> dadurch Verkürzung der Geburtsdauer

  • verringerte Schmerzwahrnehmung unter der Geburt

  • gezielte Entspannung

In den unten angeführten Gebieten kann Akupunktur ebenfalls eingesetzt werden:

  • Schwangerschaft

    • Übelkeit/Erbrechen

    • Karpaltunnelsyndrom

    • Kopfschmerzen

    • Rückenschmerzen

    • Verspannungen

    • Verdauungsprobleme

    • Ödeme (Wassereinlagerungen)

    • Miktionsstörungen (z.B. anhaltende Probleme mit Harnwegsinfektionen,...)

    • bei Kindern in Beckenendlage – mögliche Unterstützung der Drehung des Kindes in die regelrechte Schädellage

    • Geburtsvorbereitung

  • Geburt

    • Unterstützung der Wehentätigkeit

    • Schmerzlinderung

  • Wochenbett

    • Unterstützung der Milchbildung

    • Verspannungen

    • Förderung von Rückbildungsprozessen

    • Ödeme

    • Verdauungsprobleme

Dauer: Erstsitzung 60 min. (inkl. Erstgespräch, Anamneseerhebung), jede weitere Folgesitzung 30-45 min.

Häufigkeit: individuell, je nach Beschwerden und Verlauf; oft aber wöchentlich über mind. 3-4 Wochen.

Kosten: pro Sitzung 60€

(bei Terminen zuhause zuzüglich amtliches Kilometergeld)

Paket Geburtsvorbereitende Akupunktur: 200 €
(= 4 Sitzungen, 1 mal wöchentlich ab der 36.Schwangerschaftswoche)

Die Akupunktur ist privat zu bezahlen, da die Krankenkassen diese Leistungen nicht übernehmen.

Wo: Die Sitzungen finden entweder in der 7Sternpraxis (Donnerstag vormittags - bitte um möglichst frühzeitige Terminvereinbarung) oder bei Ihnen zuhause statt (individuelle Terminvereinbarung).

Bei Interesse bitte ich Sie um Terminvereinbarung telefonisch oder per SMS/Email.

Lisa Stelzmüller

Tel.nr.: + 43 6645500583

hebamme.lisa@gmx.at

Akupunktur